Stier
 

Costa del Azahar


Einführung
Peníscola
Peníscola Bilder Einführung
Costa Brava
Besalù
Barcelona
Montserrat
Costa Daurada
Ebro Delta
Costa del Azahar
Morella
Kanaren
Landschaften
Granada
Ronda
Zisterzienser

Peñiscola

Ferienort mit Geschichte

Peniscola PEÑÍSCOLA
liegt im Norden der Comunidad (Autonome Region Valencia) an einer begünstigten Stelle des spanischen Mittelmeers. Die 79 Quadratkilometer des Stadtgebiets, von denen 17 parallel zur Küste verlaufen, verteilen sich auf Waldflächen und Anbaugebiete. In der warmen Mittelmeerzone wachsen Orangen-, Oliven- und Mandelbäume. Die alte Stadt war einst Aufenthaltsstätte von Papst Benediktus XIII. (der aus Avignon geflüchtete Gegenpapst). Die Altstadt wird von einer Festungsburg aus dem XIV. Jahrhundert, überragt. Diese wurde auf einem 64 m hohen Felsen, der mit dem Festland nur durch einen Sandstreifen verbunden ist, erbaut. Die Kirche Virgen de la Ermitana befindet sich etwas unterhalb der Felsenburg. In der Kirche befindet sich ein sehr altes Bild, das der Überlieferung nach der Jakobus der Ältere mitgebracht haben soll.
Im Gegensatz zur Altstadt stehen die neu gebauten Straßen und Alleen die voll auf den Tourismus abgestimmt sind. Im Norden liegt ein ca. 5 Km langer, sehr schöner Sandstrand dieser dehnt sich bis zum Nachbarort Benicarlo aus. Entlang des Strandes befinden sich viele Hotels, Restaurants sowie einige Strandbars.
Schloss
Peniscola Peniscola
Peniscola Fischer