Stier
 

Einführung


Einführung
Spanien in Zahlen
Impressionen Einführung
Costa Brava
Besalù
Barcelona
Montserrat
Costa Daurada
Ebro Delta
Costa del Azahar
Morella
Kanaren
Landschaften
Granada
Ronda
Zisterzienser

Besalú

ein Kleinod am Fuße der Pyrenäen

Bealu Besalu Besalu


 
Der mittelalterliche Ort liegt etwa 25 km südwestlich von Figueres. Von weitem sieht man die großartigen Wahrzeichen der Stadt. Eine Brücke aus dem 11. Jahrhundert, die den Rio Fluvia überspannt. Die Brücke ist zur Stadt hin durch ein Tor gegen Angreifer geschützt, als zusätzlicher Schutz steht in der Mitte der Brücke ein Wehrturm, der mit einem Fallgitter gesichert ist.
Zur Zeit der Römer war die Stadt Zentrum der römischen Provinz Hispania, die Stadt lag an der Kreuzung von zwei bedeutenden römischen Verkehrswegen.
Im 9. Jahrhundert ließen sich hier die Grafen von Besalù nieder.
Im oberen Teil der Stadt stehen die Reste des Klosters Sant Pere. Der Ortskern steht heute unter Denkmalschutz. Ein sehenswertes Bauwerk der Romanik stellt die Kirche Sant Vince da. Sie sollten etwas Zeit mitbringen, um das einmalig gut erhaltene Städtchen zu erkunden. Der Ort zieht einen schnell in seinen Bann, man kann heute noch ahnen wie das Leben hier einst pulsierte. Wir parkten unser Auto außerhalb der Stadt - durch den kurzen Marsch zur Stadt, erhält man einen guten Gesamtüberblick des Kleinods - am Fuße der Pyrenäen.
Besalu
Besalu
Bealu