Stier
 

Costa Daurada


Einführung
Tarragona
Cambrils
Mont-Roig del Camp
Miami Platja Einführung
Costa Brava
Besalù
Barcelona
Montserrat
Costa Daurada
Ebro Delta
Costa del Azahar
Morella
Kanaren
Landschaften
Granada
Ronda
Zisterzienser
 
Cambrils
Cambrils
Cambrils
Cambrils
Cambrils
Titel
Cambrils war einst ein verträumtes Fischerdorf, heute hat sich der Ort zu einem der größten Touristenzentren der Costa Dorada entwickelt. Fischer fahren aber heute noch auf's Meer hinaus. Der Ort hat einen guten Ruf unter Fischkenner.
Der Ort ist mit ca. 17 000 Einwohner relativ groß. Es gibt einige große Supermärkte, wo man bequem und günstig einkaufen kann. Die Touristen sind meist außerhalb der Ortschaft in vielen Apartments untergebracht. Es gibt ganze Touristenviertel mit so klangvollen Namen wie Vila Fortuny (Glücksdorf).
Das milde Klima und die schönen, ausgedehnten Sandstrände laden zum Baden, auch schon im Frühling (Mai) ein.
Die Hafengegend in Cambrils beeindruckt den Besucher durch ihre Gebäude, die Straßen und engen Gassen. Das Auto kann man getrost im Parkhaus am Hafen Parken.
Calmbrils ist wie viele Orte an der Costa Dorada in zwei Teile geteilt, dies wird durch die Eisenbahnlinie verursacht, die hier verläuft.
Die Urlauben werden wohl viel Zeit in der Hafengegend verbringen, hier gibt es viele gute Restaurants und alles was man so braucht.
Größere Einkäufe kann man bequem in den oben erwähnten Supermarkten tätigen, die meist rechts der Bahnlinie an der N-340 liegen. (vorausgesetzt man ist motorisiert)
Als Sehenswürdigkeit ist ein Museum und der Torre de L'Ermita zu nennen. Der Wachturm wurde um das Jahr 1375 errichtet. Vom Turm aus konnte der Zugang in die Stadt kontrolliert werden.
Album