Stier
 

Tarragona


Einführung
Römer
Impressionen
Kathedrale
Album

Costa Daurada


Einführung
Tarragona
Cambrils
Mont-Roig del Camp
Miami Platja Einführung
Costa Brava
Besalù
Barcelona
Montserrat
Costa Daurada
Ebro Delta
Costa del Azahar
Morella
Kanaren
Landschaften
Granada
Ronda
Zisterzienser
 
Aquidukt
Tarragona
Forum
Römisches Tor
Amphietheater
Forum
Forum
Um das Jahr 45 vor Christi deklarierte Julius Cäsar Tarragona, zur römischen Zeit hieß die Stadt Tarraco zur römischen Kolonie. Dies brachte den damaligen Einwohner das Bürgerrecht Roms.
Um das Jahr 27 nach Christi wurde Hispania (Spanien) in drei Provinzen neu aufgeteilt. Damals wurde Tarraco Hauptstadt der römischen Provinz Tarraconense. Die folgende Zeit war eine Zeit des Wohlstands, der Seehandel nahm stätig zu und über die römischen Landstraßen war Tarragona von Rom aus zu erreichen. Die Via Augustia führte durch das damals nicht bedeutsame Barcino, dem heutigen Barcelona nach Rom.
Die Stadt wurde größer und breitete sich immer mehr aus. Ja damals lebten in dieser Gegend rund 30 000 Menschen.
Als großes römisches Monument ist das Amphitheater das etwas außerhalb des Stadtkerns lag zu erwähnen. Das Forum Colonial ist sehr sehenswert, es wurde zum Kulturwelterbe der UNESCO erklärt.
Einen Besuch ist auch der Passeig Arqueologic wert, der sich neben der Kathedrale ausbreitet, und die alte Stadtmauer miteinschließt.
Das alte römische Aquädukt, das heute von der Autobahn aus zu erreichen ist lohnt einen Besuch. Ja es gibt noch viel zu entdecken in der Stadt, nehmen Sie sich viel Zeit und gehen Sie zurück in die Epoche, als die Römer hier lebten.