Stier
 

Granada


Einführung
Impressionen
Alhambra
La Cartuja
Fotos Einführung
Costa Brava
Besalù
Barcelona
Montserrat
Costa Daurada
Ebro Delta
Costa del Azahar
Morella
Kanaren
Landschaften
Granada
Ronda
Zisterzienser
Granada

La Cartuja

KarthKloster
Das Kloster Nuestra Señora de la Asunción ist bekannter als die Cartuja von Granada.
Das Kloster, landschaftlich sehr schön gelegen, stellt ein Kleinod des Spanischen Barocks dar. Seit Baubeginn des Klosters im Jahr 1515, bis 1835 beherbergte das Kloster Mönche des Ordens der Kartäuser, der Orden wurde um 1085 von Bruno (genannt Bruno der Heilige) geründet.
Während des Baus des Klosters manifestierte sich ein Baustil, der dominant hervortritt, das Spanische Barock.
Von üppiger Ausstattung sind die berühmtesten Räume der Klosteranlage, die Kirche und der Tabernakel, sind Werke des Lehrers Francisco Hurtado Izquierdo. Die Sakristei wurde von unbekannten Künstlern geschaffen. Durch den Baubeginn um 1500 entfernt sich das Kartäuserkloster 'La Cartuja' vom ursprünglichen Gedanken der Strenge. Die Kirche, die Sakristei und der Tabernakel sind die Werke verschiedener Künstler, alles fügt sich harmonisch zu einem unvergesslichen Ganzen.
Das Kloster beherbergt eine imposante Sammlung von Malereien. La Cartuja ein MUSS, wenn man in Granada ist. Man sollte sich schon etwas Zeit nehmen um die Werke des Spanischen Barocks auf sich wirken zu lassen.
Cartuja
Cartuja
KarthKloster
KarthKloster